Skip to main content

#Medien

Die Goldenen Bogger 2023 – es geht los

Heute Abend um 19 Uhr steigen die Goldenen Blogger – auch hier im Blog könnt ihr zuschauen.

Mathias Döpfner, Verschwörungstheoretiker

Mathias Döpfner begrüßt den Klimawandel will Obama den Nobelpreis wegnehmen, vergleicht die Corona-Schutzmaßnahmen mit der Machtübernahme durch die Nazis und will Ostdeutschland zur Agrar- und Produktionszone mit Einheitslohn machen. Klingt wie ausgedachter Irrsinn – ist aber wahr.

Künstliche Intelligenz mal nüchtern betrachtet

Werden Roboter uns alle töten oder ist Künstliche Intelligenz nur viel Wirbel um nichts? Die Tech-Konferenz SXSW brachte mir viel Hirnfutter. Hier nun mein Versuch einer unaufgeregten Einordnung.

Gruner + Jahr: Sagt nicht, ihr hättet nichts gewusst

Bertelsmann zertrümmert Gruner + Jahr. Das ist traurig, war aber seit über 15 Jahren absehbar. Der Hamburger Verlag wird damit zum Omen, was noch alles auf Medien in Deutschland wartet.

Glaskugelige Kaffeesatzlesereien 2023: Viel KI-Schein mit hoher Wahrscheinlichkeit für Blockchain-Niederschlag

Jahresanfang heißt seit langen Jahren hier in der Indiskretion Kaffeesatzlesen. Wie in jedem Jahr möchte ich versuchen, einen Blick auf die kommenden 12 Monate zu werfen. Aber auch diesmal gilt, dass ich mich haftbar mache für das Zeugs, das ich vor einem Jahr unter dieser Rubrik veröffentlicht habe. Deshalb erstmal ein Fazit der Prognosen für […]

Es gibt bescheuerte Ideen, richtig bescheuerte Ideen – und den Riesling-Cup des „Feinschmecker“

Der „Feinschmecker“ streamt aus einem „3D-Metaverse-Studio“ – und zeigt wie schlecht Livestreams sein können.

Julia Jäkel: Ruf aus der Gated Community

Die ehemalige Gruner + Jahr-Chefin befasst sich in einem Artikel mit der Twitter-Übernahme durch Elon Musk – und offenbart typische Denkdefizite deutscher MedienentscheiderInnen.

#ohrenkneiferschorle: das ZDF Magazin Royale als Enkeltrick unter den TV-Magazinen

Jan Böhmermanns „ZDF Magazin Royale“ tut so, als sei es so was wie Journalismus. Tatsächlich ist es nicht anders als die Boulevardmedien, die es oft kritisiert. Zu Gunsten eines Witzes ist man auch bereit zur Desinformation der Zuschauenden.

Der mittelgroße Verlag in der Mitte der Hauptstadt

Im mittelgroßen Verlag in der Mitte der Hauptstadt geschehen unfassbare Dinge. Und mir wurde exklusives Videomaterial zu den Geschehnissen zugespielt.

„Layla“ ist so witzig wie Sauflieder über Zwangsarbeiter

Deutschland diskutiert über das Lied „Layla“ von DJ Robin. Doch die Debatte um Kunstfreiheit verwischt, warum dieser Song abscheulich ist: Er normalisiert eine Branche, in der Sklaverei und Folter Alltag sind – auch und gerade in Deutschland.

re:publica 2022: Any way the sun shines

Nach 2 Jahren Pause fand die re:publica erstmals wieder physisch statt. Aus der Blogger- und Digitalkonferenz ist ein Festival für gesellschaftliche Debatten geworden – und ein Ort des euphorischen Vernetzens.

Warum bekommt Bibi’s Beauty Palace so viel Hass ab? Ich hab da eine These…

InfluencerInnen haben mit Hasskommentaren zu kämpfen. Ein Grund: Klassische Medien wie die Madsack-Tochter RND geben sie zum Abschuss frei.