Skip to main content

#Wirtschaftsstandort Deutschland

Die Cebit: Chronik eines absehbaren Todes

Die Cebit wird eingestellt. Das diese Entscheidung getroffen wurde, ist keine Überraschung. Die Frage aber ist: Wäre das Aus vermeidbar gewesen?

Nein, selbstfahrende Autos brauchen kein 5G – die Politik aber endlich Digitalkompetenz

Stellen Sie, liebe Leserinnen und Leser, sich bitte folgende Situation vor: Sie sind in einem selbstfahrenden Auto unterwegs auf der A43 kurz vor Münster. Das Tempo ist hoch, denn eine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt es dort nicht. Sie machen es sich gemütlich, lesen gerade auf ihrem Handy E-Mails oder sehen die tolle Amazon Prime-Serie „Homecoming“ mit Julia […]

SXSW 2018: Die Deutschen sind da

OK, dieses Fazit kommt etwas spät – aber es war recht hektisch in den vergangenen drei Wochen… Jochen Wegner von Zeit Online war da, Medienprofessor Christian Stöcker und Handelsblatt-Korrespondent Thomas Jahn, ebenso Medienjournalistin Ulrike Langer und noch ein paar andere Deutsche, die was mit Medien machen. Nein, das war nicht die re:publica, die Medientage München […]

Die Nebelkerze

Kürzlich saß ich an einem späten Freitag Nachmittag, zwei Stunden vor Anpfiff eines Preußen-Münster-Heimsiegs, im „Großen Kiepenkerl“, dem für mich besten, gutbürgerlichen Restaurant Münsters. Das Ambiente ist historisch, die Küche deftig, der leckerste Nachtisch eine klassische Herrencreme. Hipster sind hier nicht mal als Vokabel bekannt. Am Nebentisch zwei seniore Paare, gewandet in jene beige Funktionskleidung, […]

Glaskugelige Kaffeesatzlesereien 2018: Schein-Wende für Analogistan

Wie in jedem Dezember ist es Zeit für meine Prognosen für das kommende Jahr. Und um es vorwegzunehmen: 2018 wird ein Jahr, in dem Freundes des Analogen glauben, dass sie die Wende geschafft haben und das böse Digitale doch noch besiegen. Facebook wird kämpfen müssen, Videos, Bots und Bitcoin werden kein schönes Jahr haben, selbst […]

Der Glasfaserausbau in Deutschland scheitert am Bauarbeitermangel – behauptet Bitkom

Wissen Sie, weshalb Deutschland in Sachen Internetgeschwindigkeit so zurückhängt? Weil wir nicht genug Bauarbeiter haben. Und wie lange wird es noch dauern, bis wir einen vollständigen Glasfaserausbau in Deutschland haben werden? 20 Jahre. Kein Sorge, nicht ich bin durchgedreht und behaupte das. Vielmehr sind dies Aussagen von einem, bei dem man Kompetenz vermuten müsste: Bernd […]

TV-Duell: Warum Angela Merkel kurzfristig eine gute Kanzlerin ist – und langfristig eine desaströse

Gestern Abend, beim TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz, sahen wir die journalistische Filterblase bei der Arbeit. Denn Sandra Maischberger, Maybrit Illner und Peter Kloeppel und Claus Strunz fragten nach dem, was sie bewegt – nicht nach dem, was für Deutschland wichtig ist oder (crazy Vorstellung) werden könnte. Es waren Fragen, die in Talkshows […]

Startup-Förderung: Warum Politiker aufhören sollten von deutschen Valleys zu träumen

„Wir können davon ausgehen, dass von uns unterstützte Unternehmen mit einer Wahrscheinlichkeit von 90% scheitern. Aber dieses Förderprogramm ist die Zukunft unserer Wirtschaft.“ Würde ein Politiker mit dieser Aussage an ein Podium treten – er würde vom Sturm der Entrüstung hinweggefegt. Man muss es halt anders nennen, dann kuscheln sogar Chefredakteure wie Michael Bröcker, der […]

Die Deutsche Telekom und ihre dreiste Lüge vom „Anschluss der Zukunft“

Schon heute hängt Deutschland ja meilenweit zurück in Sachen Internetzugang – und das war noch nie anders. Bei den Ländern mit dem schnellsten Zugang reicht es gerade mal für Platz 25 – eine Schande und ein veritables Problem für den Wirtschaftsstandort. Nun behauptet die Deutsche Telekom, den „Anschluss der Zukunft“ verlegt zu haben. Und die Zukunft sieht so aus: Der Zugang wird langsamer.

Glaskugelige Kaffeesatzlesereien 2017: #Neuland wird #Dunkelland

Was für ein Jahr. Doch trotz all der Düsternis und der vielen Verstorbenen, die uns auf popkultureller Ebene wichtig waren, war es für mich insgesamt ein gutes Jahr. kpunktnull ist weiter gewachsen und angesichts unseres Teams gehe ich jeden Morgen gern ins Büro. Privat gab es viele kleine und große wundervolle Erlebnisse. Gut, Preußen Münster […]

Deutschdorf in Düsselland

Haßloch ist Deutschland, Deutschland ist Haßloch – zumindest, wenn es um Konsumgüter geht. Die lassen viele große Hersteller zuerst von der GFK in diesem pfälzischen Örtchen testen, weil dessen Bevölkerung angeblich so tickt wie ganz Deutschland. Überall gibt es solche Orte und Regionen, deren Demographie oder Bevölkerungsverhalten sich in ausreichendem Maße deckt mit einer größeren […]

Miriam Meckel, der Twitter-Stream und die Filterblase

Nehmen wir einmal an, jemand würde einen substantiellen Geldbetrag in die Hand nehmen um zu beweisen, dass Geld im Fußball Tore schießt. Mit diesem Aufwand würde eine Mannschaft zusammengestellt, die Saison ginge los, endete – das Team würde 14. Und anschließend stellt sich der Mäzen vor die Mikros und verkündet, dass dieser 14. Platz der Beweis sei, wie […]

Happy (?) Birthday, „Wired Germany“

Ich gestehe, liebe Leserinnen und Leser: Ich habe Sie getäuscht, hinter das Licht und die Fichte geführt, ich habe Ihnen einen Bären aufgebunden. Denn ich habe hier einen Text in der Indiskretion veröffentlicht, der fünf Jahre alt war – und niemand, wirklich niemand hat es gemerkt. Um das zu erklären, muss ich ein klein wenig […]