Skip to main content

Am vergangenen Freitag fuhr das Podcast-Mobile aus Köln bei kpunktnull vor. Darin produzieren Tobias Kollmann und Klemens Skibicki, beide Professores im Digitalmanagement-Bereich, ihren Podcast „Digital//Duell“.

Jede Woche nehmen sie sich darin Schlagzeilen aus dem Bereich der digitalen Transformation und diskutieren diese mit einem Gast – in dem Fall mit mir.

Dabei ging es unter anderem um Rezos neues CDU-Kritikvideo, aber auch um den Chief Software Officer, den die Daimler AG sich verordnet hat, weshalb wir über die Digitalstrategien deutscher Autokonzerne herziehen philosophieren.

Hören könnt ihr das Digital//Duell in jeder Podcast-App, sehen könnt ihr es hier:


Kommentare


Frank70 31. August 2021 um 11:33

Sehr aufschlussreich und gleichzeitig erschreckend:
Zwei Professoren die sich dabei filmen, wie sie selbstgefällig die Problemlösungen anderer kommentieren und mit grobgranularem Souveränitätschauvinismus feststellen, wo strategisch versagt wurde. Der Interviewgast wird dann erst sehr spät eingebunden.

Es gab mal eine Zeit zu der deutsche Professoren Probleme lösten (und dafür auf der ganzen Welt geschätzt waren). Muss so um die Zeit herum gewesen sein, als die Uni Göttingen noch den Spitznamen trug "Universität der Nobelpreisträger". Lange ist es her, so ändern sich halt die Zeiten…

Antworten

Frank70 31. August 2021 um 12:25

Kostet mich doch glatt 20 € in die Genderkasse:

Ich hätte natürlich schreiben müssen "Es gab mal eine Zeit zu der deutsche Professor*innen und nicht-binären Personen…".

Schande über mich !

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*