Skip to main content

#Technologie

Digitaler Alltag in New York

Nach fünf Jahren das erste Mal wieder New York: Wie hat sich der digitale Alltag in der Stadt verändert?

Digital X 2021: das kleine Wunder der Deutschen Telekom

Die Deutsche Telekom hielt ihre Hausmesse und -konferenz Digital X physisch in Köln ab. Und was sie dort innerhalb weniger Wochen auf die Beine stellte, war bemerkenswert und erinnert nicht nur mich an die SXSW in Austin.

Am Tag, als der deutsche Wirtschaftsjournalismus schlief

Gestern verkündete die Deutsche Telekom eine Partnerschaft mit Softbank – einem der, vielleicht DEM einflussreichsten Tech-Investor weltweit. Und was taten Deutschlands Wirtschafts- und Techjournalisten? Sie holten sich noch nen Kaffee und machten Dienst nach Vorschrift.

Digital//Duell: Über Rezos CDU-Vernichtung und Daimlers Chief Software Officer

In der neuesten Ausgabe des Podcast „Digital//Duell) darf ich mit Tobias Kollmann und Klemens Skibicki unter anderem über die Digitalstrategien der Autoindustrie diskutieren.

Go2Market: Marktforschung als Spaß für alle Beteiligten

Kann Marktforschung den Kunden Spaß bereiten? Ja – wenn man es so anpackt wie Go2Market. Das Club-Konzept aus Österreich startete jüngst in Deutschland.

Home Office: Es ist alles noch viel schlimmer

Vor 10 Monaten schrieb ich hier eine Kritik am Home Office, die hohe Wellen schlug. Nun aber gibt es zahlreiche Studien zu den Folgen der Heimarbeitswelle während der Corona-Pandemie. Und es zeigt sich: Meine Kritik war noch zu optimistisch.

Was ist Clubhouse und wenn ja, warum?

Innerhalb von drei Tagen ist in Deutschland die Audio-App Clubhouse in Deutschland eingeschlagen – und hat auch mich begeistert: eine erste Bestandsaufnahme inklusive der Frage, was Unternehmen mit dem Dienst anfangen könnten.

Glaskugelige Kaffeesatzlesereien 2021: 14 Trends für das neue Jahr

Mark Zuckerberg gibt seinen CEO-Titel auf, Verlage jubeln zu Unrecht, Livestreaming wird sich ändern und Zoom die Plattform des Jahres – hier meine Vorhersagen für das Jahr 2021.

Ein Traum aus der Vergangenheit: der Frittenautomat

Anfang der 70er gab es ein Gerät, das nach einer viel versprechenden Geschäftsidee im Jahr 2020 klingt: einen vollautomatischen Pommes Frites-Automaten.

Kein Platz mehr für Jan Böhmermann in der „Frankfurter Allgemeine“

Die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ stoppte die Veröffentlichung eines Interviews mit Jan Böhmermann. Doch es gab in der gleichen Ausgabe eine journalistische Gemme, die der detaillierten Betrachtung wert ist. Überschrieben ist sie mit: „Die Sonntagszeitung wird multimedial“.

Größter Management-Fehler 2020: Der irrige Glaube an das Home Office

Das Home Office wird in diesen Tagen als neue Normalität gefeiert. Doch wenn das so kommt, wäre es einer der großen Managementfehler der Geschichte.

Der traurige Zustand des deutschen Techjournalismus am Beispiel Shopify

Ein Unternehmen, das wertvoller ist als Daimler und VW zusammen, gegründet wurde es von einem sympathischen Deutschen. Doch die Berichterstattung deutscher Medien darüber bewegt sich im mikroskopisch kleinen Bereich.

„Bad News“: ein Buch räumt auf mit Filterblasen-Mythos und Medien-Selbstbejubelung

In seinem neuen Buch „Bad News“ räumt Medienpsychologie-Professor Rob Brotherton mit etlichen Mythen des digitalen Zeitalters auf: Filterblasen gibt es praktisch nicht, Fake News haben keine große Wirkung und eine Informationsüberflutung ist kaum nachweisbar.