Skip to main content

Die neusten Artikel

Die Twitter-Musk-Hysterie und unsere Sucht nach linearen Lösungen

DIe Debatte um Elon Musk und Twitter zeigt: Wir sind süchtig nach linearen Lösungen. Das ist menschlich verständlich – aber eine Gefahr für unsere Gesellschaft.

Warum Paid Content Verlage (so) nicht retten wird

Medienhäuser glauben, dass ihre Zukunft im Paid Content liegt. Doch so, wie sie das Thema derzeit angehen, gefährdet diese Strategie nicht nur die Zukunft der Medienhäuser – sondern auch die der demokratischen Gesellschaft.

Goldene Blogger 2022: weniger Blog, mehr Gold

Die Nominierungen für die Goldenen Blogger 2022 zeigen: Die Kreativität im Netz wächst – der Textanteil aber sinkt.

Die vielleicht poetischste Stellenanzeige der Welt

Wir finden Poesie manchmal an den Orten, an denen wir sie am wenigsten erwarten. Zum Beispiel in einer Stellenanzeige für das Medien-Unternehmen The Pioneer von Gabor Steingart.

Redaktionen sind weniger als die Summe ihrer Teile

Durch Journalisten auf Twitter fühle ich mich besser informiert, als wenn ich die Nachrichtenseiten ihrer Arbeitgeber besuche. Woran liegt das?

Glaskugelige Kaffeesatzlesereien 2022: Die Trends für das neue Jahr

Was bringt das Jahr 2022? Es wird politisch, die Gesellschaft distanziert sich, Kryptowährungen und Flugtaxis crashen, das Metaversum bringt nur heiße Luft und die Handelsbranche innoviert sich. Vorhang auf für die traditionelle Trend-Prognose!

Digitaler Alltag in New York

Nach fünf Jahren das erste Mal wieder New York: Wie hat sich der digitale Alltag in der Stadt verändert?

Die öffentliche Radikalisierung des Mathias Döpfner

Das Aus von Julian Reichelt als Bild-Chef ist auch eine Causa Mathias Döpfner. Seine an die Öffentlichkeit gekommene E-Mail ist ein weiterer Schritt in der öffentlichen und lautstarken Radikalisierung des Springer-CEO.