Skip to main content

Die neusten Artikel

Glaskugelige Kaffeesatzlesereien 2024: KI bremst, Kinos sterben, alte Marken leben

Warum sind so viele Trendvorschauen, die von Dezember an erscheinen, so langweilig? Ich glaube, weil sie gar nicht durchdacht geschrieben werden. Mit wenig Vorlauf versuchen Autoren und/oder Interviewpartner irgendwas rauszuhauen, was spannend klingen könnte. Und so werfen sie das ein, was sie sich besonders wünschen oder was sie exzeptionell befürchten. Seit 2010 versuche ich das […]

Wie bekommen Unternehmen Mitarbeiter zurück ins Büro?

Vorgesetzte wollen den Home-Office-Anteil senken. Dafür gäbe es ein simpel erscheinendes Mittel, das jedoch nur schwer umsetzbar ist.

Bitte zu Ende denken, BVE und BDZV

Medien-, Werbe- und Ernährungsverbände gehen gegen Werbeeinschränkungen mit einer Kampagne vor, die vor allem eines zeigt – sie können keine Kommunikation.

Lineares Denken am Beispiel der Stadionwurst

Eine Bio-Stadionwurst einführen – klingt eigentlich simpel. Tatsächlich aber ist es ein komplexes Projekt mit vielen Beteiligten.

Was Unternehmen vom peinlichen Umgang mit dem CDU-Imagevideo lernen können

Die CDU blamiert sich mit einem Video zum Relaunch ihres Designs bis auf die Knochen – ein Lehrstück für alle, die mit Digitalmarketing zu tun haben.

Die Maeren des Mathias Döpfner in der KI-Version

Axel Springer-CEO Mathias Döpfner feiert Künstliche Intelligenz als Retter der Zeitung und des Journalismus. Wie immer hat sein Text nur einen Haken: Er hat keine Ahnung, wovon er schreibt.

Warum kostet unser Essen, was es kostet?

Alle wollen bio – nur wenige dafür zahlen. Das ist eine der Ambivalenzen im Markt für Lebensmittel. Die aktuelle Ausgabe unseres Podcasts Völlerei & Leberschmerz ist dem Thema mit spannenden Gästen nachgegangen.

Hubert Burda will lousy Pennies verdienen

Einst behauptete Verleger Hubert Burda, Medienhäuser verdienten im Internet nur „lousy pennies“. Nun setzt sein Verlag sich dafür ein, dass dies so bleibt.

Alle Artikel ansehen