Skip to main content

Journalismus

Das Internet: (k)ein rechtsfreier Raum

Das Internet: (k)ein rechtsfreier Raum

Ach, würden Deutschlands Journalisten doch noch recherchieren. Brächten Sie doch nur die Motivation auf, nicht mit dackeläugigem Blick Statistiken anzuhimmeln, die ihnen Figuren wie Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hinhalten, auf dass sie brav fressen. Sie könnten tolle Geschichten schreiben, könnten Lügen und Halbwahrheiten aufdecken, sie könnten deren Aussender über den Platz treiben wie einst Real Madrid […]

Kill the Bildunterzeile!

Kill the Bildunterzeile!

Es gilt ein Klagelied zu singen. Auf ein journalistisches Urzeitviech, das zum finalen Ausrottungsschuss freigegeben werden sollte: die Bildunterzeile. Einst galt, dass unter jedes gedruckte Foto eine solche Zeile gehörte. Das war gut und richtig. Denn die Tradition stammt ja aus der Zeitung. Dort waren Bilder über lange Jahrzehnte höchst selten. Und wenn dann doch […]

Der nackte Kaiser beim Netzwerk Recherche

Der nackte Kaiser beim Netzwerk Recherche

Am Ende der vergangenen Woche ist dem Netzwerk Recherche etwas Gutes widerfahren: Es hat seinen Vorsitzenden verloren. Die Possen um Thomas Leif, die uns aus dem Jahrestreffen erreichen, wirken wie ein Märchen. Wie der Moment, da das Volk realisiert: Der Kaiser ist nackt. Es ist der traurige Höhepunkt in der Geschichte einer Organisation, die für die […]

Der Name der Quelle

Der Name der Quelle

Wer ein Blog führt kennt das: Man erwähnt eine Quelle, vergisst aber den Link – schon gibt es Ärger. Man verschweigt gar die Quelle, deutet sie nur an – dann geht es in den Kommentaren richtig los. Und das ist gut so. Die Möglichkeit, sich selbst ein Bild machen zu könne, basierend auf den Informationen, […]

Das Nahen des Endes der Hoffnung auf Besserung

Das Nahen des Endes der Hoffnung auf Besserung

Vielleicht ist Christian Nienhaus Assekuranz-Fetischist. Oder er ist gerade auf der Suche nach einer neuen Auto- oder Krankenversicherung. Kann auch sein, dass ihn die Wendungen bei der Ergo interessieren, täglich passiert da ja neues. Kann auch sein, dass dies für einen anderen Vertreter seines Haushalts zutrifft. Oder jemand seinen Computer benutzt hat. Und als der […]

Die Mär vom unvoreingenommenen Journalismus

Die Mär vom unvoreingenommenen Journalismus

Vergangene Woche, auf dem Podium der „Hildesheimer Allgemeinen Zeitung“ erntete ich für eine meiner Äußerungen aufgeregtes Gegrummele aus dem Zuschauerraum und ein ensetztes, schweres Atmen von ZDF-Chefredakteur Peter Frey. Meine scheinbare Verfehlung: Ich hatte behauptet, dass es tatsächlich neutralen und unvoreingenommenen Journalismus praktisch nicht gibt – und dass ihn auch niemand haben möchte. Mit dem […]

Lesebefehl für junge Journalisten

Lesebefehl für junge Journalisten

Mehrfach schon habe ich beklagt (und ich bin nicht der einzige), dass gerade junge Journalisten und Volontäre so ungelenk, unkundig und unwillig wirken, geht es um digitalen Journalismus. Sollten Sie zu jenem journalistischen Nachwuchs gehören, so bitte ich Sie, dies zu lesen: „I’ve also seen, in my most recent area, science journalism, I’ve seen people […]

San Pellegrinos 50 Best Restaurant: Gourmet-PR siegt

San Pellegrinos 50 Best Restaurant: Gourmet-PR siegt

Das ist ja immer so eine Sache, wenn man mehrere Blogs hat. Es gibt Themen, die könnte man im einen, wie dem anderen aufschreiben. Diesmal habe ich mich für das von hier aus gesehen andere entschieden. Denn es geht um die mangelnde Qualität deutschen Food-Journalismus. Hier nachzulesen bei Gotorio…

Das böse Erwachen der Zeitungsredaktionen

Das böse Erwachen der Zeitungsredaktionen

Sollten Sie, liebe Leser, zu jenem sinkenden Anteil der Bevölkerung gehören, der noch ein Tageszeitungsabo bestellt hat, so seien Sie darauf hingewiesen: Es ist gut möglich, dass in den kommenden Woche mal keine Lieferung in ihrem Briefkasten oder der Poststelle Ihres Unternehmens eintrifft. (Foto: Nora Jakob) Denn dies sind recht traurige Tage in der deutschen […]

Statt April-Scherz: Grübeln über April-Scherze

Statt April-Scherz: Grübeln über April-Scherze

Fassen wir mal kurz zusammen: Konstantin Neven DuMont wird Social-Media-Editor bei Axel Springer, Zynga kauft Warner Music, der EuGH verbietet LOL-Cats. Wow, WOw, WOW? Nein, natürlich, April, April, April. Schon meckern eine Reihe Menschen in meiner Twitter-Timeline über Aprilscherze, dass sie die nicht bräuchten und dieser Tag der nervigste des Jahres wäre. Gestern lieferte ich […]

Berliner Hauptstadtkorrespondenten – die geistige Nachhut

Berliner Hauptstadtkorrespondenten – die geistige Nachhut

Wenn noch mal ein Hauptstadtkorrespondent über seinen unendlichen Stress klagt: Lachen Sie ihm ins Gesicht. Denn was sich jüngst in der Bundespressekonferenz zutrug ist von so gehobener Absurdität, dass man durchaus fragen darf, ob Berlin-Korrespondenten a) zu viel Zeit haben und b) noch die Kompetenz mitbringen, um die ihnen von ihren Arbeitgebern übertragenen Aufgaben zu […]

Eine kleine Dosis Mitleid für die Guttenbergerin der „Badischen Zeitung“

Eine kleine Dosis Mitleid für die Guttenbergerin der „Badischen Zeitung“

Deutschlands Print-Journalisten sollten künftig sehr, sehr, sehr, sehr vorsichtig sein. Dann nämlich, wenn es um das kreative Zusammenstellen von Texten aus verschiedenen Quellen geht. Oder wie wir Freunde der CSU sagen: das guttenbergen. In diesen Tagen kommt ein solcher Fall auf den digitalen OP-Tisch. Eine Autorin der „Badischen Zeitung“ hat sich für eine Geschichte über […]