Skip to main content

Bücher

Bücher 2016: „Meine Wäsche kennt jetzt jeder“ – Dorothee Achenbach

Bücher 2016: „Meine Wäsche kennt jetzt jeder“ – Dorothee Achenbach

Nachdem mein Bücher-Jahresrückblick von einigen Menschen als hilfreich und interessant befunden wurde, werde ich dieses Jahr versuchen, jedes vollendete Buch direkt hier zu verbloggen.  „Ich mach jetzt Voyeurismus“, kommentierte die beste Ehefrau von allen den Kauf dieses Buches. Stimmt, aber dafür ist es irgendwie ja auch gedacht. „Mein Wäsche kennt jetzt jeder“ wurde geschrieben von […]

Meine persönlichen Bücher des Jahres 2015

Meine persönlichen Bücher des Jahres 2015

„Blog die doch mal, kann ja auch kurz sein“, forderte mich die geschätzte Franziska Bluhm im vergangenen Dezember auf, „du liest doch so viel“. Wir sprachen über Bücher und sie traf jene Beurteilung, die ich gar nicht so sehr nachvollziehen kann. Denn im Gegensatz zu anderen Menschen, die ich kenne, lese ich gar nicht so viele […]

Walter Isaacson: „Steve Jobs“

Walter Isaacson: „Steve Jobs“

Es gibt einen bemerkenswerten Wandel bei amerikanischen Sachbüchern: Sie werden immer besser geschrieben. Aus meiner Sicht galt bisher: Auf die Allgemeinheit zielende US-Sachliteratur (Fach- und Lehrbücher also außen vor) ist reicher an Gedanken, aber oft nur schwer zu lesen. Dies lag unter anderem an der amerikanischen Art journalistischen Schreibstils. Dieser enthält wesentlich mehr Redundanzen und […]

Jeff Jarvis: Public Parts

Jeff Jarvis: Public Parts

In diesen Tagen, da die CDU entdeckt, dass dieses Interwebs noch immer nicht abgeschaltet, bald (bald in politischer Zeitrechnung) Wahlkampf ist, darf man sich durchaus Sorgen machen. Sorgen, dass aus den plakativen Twittereien einiger Christdemokraten und der eher merkwürdigen Youtube-Aktion der Kanzlerin tatsächlich die Idee entspringt Netzpolitik zu machen. Das an sich wäre ja gut […]

Tom Rachmann: „Die Unperfekten“

Tom Rachmann: „Die Unperfekten“

Schon lang hat mich kein Buch mehr so melancholisch gestimmt. Das liegt sicher daran, dass ich wenig grundmelancholische Bücher lese. Aber hauptsächlich daran, dass ich in „Die Unperfekten“ so viele Menschen wiedererkannte – aus meiner Zeit beim „Handelsblatt“. „Die Unperfekten“ – oder im Original „The Imperfectionists“ – erschien im vergangenen Jahr, irgendwann im Frühjahr kaufte […]

Christian Stöcker: „Nerd Attack“

Christian Stöcker: „Nerd Attack“

Eigentlich würde jetzt ein vorbehaltloses Lob für das Buch von Spiegel-Online-Redakteur Christian Stöcker folgen. Wenn da nicht der Titel des Werkes wäre – doch dazu später. Christian gehört zu einer Minderheit unter den deutschen Journalisten. Denn er geht mit Grundoptimismus an technische, vor allem Internet-Themen heran ohne unkritisch zu werden. Doch ist seine Kritik ist […]

Steven Rosenbaum: „Curation Nation“

Steven Rosenbaum: „Curation Nation“

Vor meinem Besuch auf der SXSW hatte ich den Namen Steven Rosenbaum nie zuvor gehört. Zufällig war ich in der Samsung Blogger Lounge, als er Gratis-Exemplare seines Buchs signierte. Ein netter Mensch mit ruhiger Stimme ist er, Chef der Videoplattform Magnify.net und außerdem der Produzent der ersten Fernsehshow mit von Zuschauern generierten Inhalten auf MTV. […]

Medienwandel Kompakt 2008 – 2010

Medienwandel Kompakt 2008  – 2010

Als Jan Krone mir seine Idee das erste Mal erzählte fand ich sie… nun ja… nicht so toll. Höflich gesprochen. Krone ist Professor an der Fachhochschule St. Pölten wo er das Modul Medien im Bereich Wirtschaft leitet. Die Jahre 2008 bis 2010 besitzen für ihn besondere Aussagekraft was den Wandel der Medien betrifft. Und so […]

Buchempfehlung: „Daemon“ von Daniel Suarez

Buchempfehlung: „Daemon“ von Daniel Suarez

Es gab jüngst einen Tag, an dem ich überlegte, nicht ins Büro zu gehen – obwohl genug Arbeit vorhanden war. Der Grund war ein Buch. Das spannendste Buch, das ich seit langer Zeit, vielleicht seit Jahren gelesen haben. Es heißt: „Daemon“. Erschienen ist es schon 2007 und in dem Moment, da ich das schreibe merke […]