Skip to main content

Schon ein wenig verrückt: Da habe ich 11 Jahre lang jeden Tag in der Geschichte der re:publica, Deutschlands größter Digitalkonferenz, auf derselben verbracht – doch noch nie hatte ich einen Vortrag eingereicht. Klar, es gab Podien, es gab Moderationen und natürlich das Digitale Quartett, unsere Überraschungstalkshow mit Gäste – doch alleine stand ich noch nie auf einer rp-Bühne.

Entsprechend war ich einigermaßen nervös und bedanke mich für die volle Hütte und die warmen Worte hinterher. Hier also mein Vortrag mit einem Aufruf an die Viel-Im-Internet-Macher: Lasst uns weniger aggressiv polarisieren.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*