Skip to main content

Jeff Jarvis sagte einmal: „Das Social Web macht komplizierte Dinge einfach und einfache Dinge kompliziert.“ Daran musste ich gestern denken, als etwas ganz Simples raushaute. Denn ich schulte eine Führungsperson in Sachen Social Media. Um die Abstimmungsfunktionalität von Twitter zu erläutern, tippte ich ohne weiteres Nachdenken dieses:

Die Resonanz war nicht weiter aufregend – im Gegensatz zu Facebook. Dort landete mein Tweet automatisch, allerdings ohne das Umfrageinstrument.

Weshalb sich dort eine Diskussion entwickelte, die spannend und machmal emotional, durchaus aber fachlich war. Nachzulesen ist sie bei einem Klick auf das Posting unten.

Auf Facebook kann man keine Themen diskutieren?

I would beg to differ…


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*