Skip to main content

Als einst das Iphone auf den Markt kam, gab es in der Redaktion des Handelsblatts gehörige Diskussionen. Wie wir so viel über ein einzelnes Geräte schreiben könnten, erzürnten sich einige – das sei doch Werbung.

Damals wie heute ist meine Meinung: „Das Iphone ist nicht das beste Handy der Welt – aber es ist das Handy, das alles verändert.“

Wie sehr sich die Welt verändert hat, das zeigt auch dieses beeindruckende Chart von Business Insider:


Kommentare


Carsten Rossi 21. Juli 2010 um 12:22

@cihan Da überschätzt du die Macht des Handelsblattes.
Fakt aber bleibt: ich kann das Chart mit dem iPhone nicht lesen 😉

Antworten

Gunther 21. Juli 2010 um 15:57

“Das Iphone ist nicht das beste Handy der Welt – aber es ist das Handy, das alles verändert.”
…sogar das Antennendesign hin zum Dämlichen 🙂
Sorry, konnte nicht widerstehen.

Zur Kurve: uiuiui, na da ist mal was gewachsen. An Apples Stelle wäre ich bei so einer Kurve vorsichtig, denn der Absturz kann da jederzeit kommen. Mir erscheint der Kurs deutlich überhitzt. Mich würde ja brennend interessieren, was mitte des letzten Jahres passiert ist, dass Apples Kurs so gestiegen ist.

Antworten

Blixten 21. Juli 2010 um 17:49

Dass das iPhone die digitale Welt ziemlich aufgemischt hat lässt sich ja kaum bestreiten, aber irgendwie scheint mir da das Hintergrundwissen zu fehlen:
Auf dem Chart verlaufen die Kurse von Apple und Nokia die ersten zwei Jahre nach dem iPhone nahezu parallel, erst dann trennen sie sich. Warum?

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*