Skip to main content

Die Debatte um die Huffington Post hat eine übergeordnete Frage in unsere Gesellschaft geworfen: Welche Leistung sollte, welche muss bezahlt werden? Gleichzeitig gibt es Felder, in denen bereitwillig ohne monetäre Entlohnung gearbeitet wird.

Darüber debattierte das Digitale Quartett mit den Gästen:

Daniel Drepper, freier Journalist. Er absolviert derzeit einen Masterstudiengang Investigative Journalism an der Columbia School of Journalism in New York und schrieb jüngst einen Gastbeitrag hier in der Indiskretion zur Frage, ob Journalismus gemeinnützig werden sollte. 

Annette Schwindt, Autorin „Das Facebook Buch“.

Karsten Wenzlaff, Gründer und Geschäftsführer des Ikosom Instituts für Kommunikation in den sozialen Medien.

Hier die Sendung:


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*