6. Mai 2016
republica team rpten

Die Lügenpresse im Raum: Nie war die re:publica zeitgemäßer

Auch nach 10 Jahren ist der Morgen nach der re:publica ein trauriger. Das Bändchen liegt zerschnitten im Bad, die Tasche ist noch nicht ausgepackt, die Visitenkarten […]
30. April 2016
republica 2015

Danke, TanjaAndreasMarkusJohnny. #rpTEN

Im Frühjahr 2007 waren die Reisekostenrestriktionen meines damaligen Arbeitgebers, dem „Handelsblatt“, noch nicht so scharf, wie sie es bald sein würden. Deshalb wurde es eher achselzuckig […]
28. April 2016
jugend sinus milieus

Sinus-Studie: 72 Jugendliche erschüttern die Medienwelt

Vorgestern geisterte eine Jugendstudie durch die germanische Medienwelt, hier ein Auszug: Was sagte die Studie? Zitieren wir die Deutsche Welle: „Noch nie seit der Nachkriegszeit ist […]
27. April 2016
snapchat tätho

Wie gut ist das FAZ-Magazin „Frankfurter Allgemeine Woche?“

Seit zwei, drei Wochen gibt es jeden Tag auf Snapchat einen Medienkommentar von mir. Nachdem manche immer mal fragten, habe ich den gestrigen mal auf Youtube […]
22. April 2016
51N-OjOx6tL._SX308_BO1,204,203,200_

Bücher 2016: „Suspicious Minds“ – Wir alle sind Verschwörungstheoretiker

Bevor ich Ihnen ein Buch ans Herz legen möchte, das ich für Pflichtlektüre in diesen Tagen halte, bitte ich Sie, ein kleines Experiment mitzumachen. Nehmen Sie […]
12. April 2016
roflcopter

#roflcopter – Vier Blogger wollen an Ihr Geld (für einen guten Zweck)

Es begab sich im April des Jahres 2013, dass mein geschätzter Ex-Kollege und Chef der Modecommunity Styleranking Roland Schweins, mir via Twitter eine Wette anbot: @tknuewer Wettest […]
8. April 2016

Hey, Spiegel-Verlag – macht den Innovationsreport öffentlich!

Oh, schau mal, was die Katze reingezerrt hat! Gestern erreichte mich der vollständige Innovationsreport des Spiegel-Verlags, aus dem vergangene Woche Auszüge via SWR und Kress.de geleaked wurde […]
6. April 2016

Darf ich vorstellen: TäTho – der Snapchat-Medien-Rant

Das schöne an einem tollen Team wie dem von kpunktnull ist, dass aus einer Rumalberei im Großraumbüro ein Experiment entsteht. Es begann mit meinem leichten Kopfschütteln, […]