Gestern hat kein ARD-Redakteur seine Kinder geschlagen
17. Juni 2016
Neumarkter Lammsbräu: Marketing im Verschwörungs-Sturm
5. Juli 2016

Claus Klebers „Schöne, Neue Welt“ – eine Snapchat-Kritik

snapchat täthoDrüben auf Snapchat kommentiere ich ja gelegentlich zu Medienthemen. Gestern tat ich dies zur ZDF-Dokumentation „Schöne, Neue Welt“, für die Claus Kleber ins Silicon Valley fahren durfte. Leider kam eine Enttäuschung dabei heraus. Neben handwerklichen Defiziten wie einem Mangel an Storytelling oder einem wilden Hin und Her, stört mich vor allem die Menge an Klischeevokabeln. Doch das größte Manko ist Klebers Herangehensweise: voreingenommen, technophob und wirtschaftsfeindlich am Rande des Kommunismus.

Mehrere Zuschauer auf Snapchat baten mich, das Video auf Youtube zu stellen. Hier ist es also:

Teile diesen Beitrag