Das Digitale Quartett #26: Aprilscherze
2. April 2013
Das Digitale Quartett #27: Datenschutz an Schulen und die verlorene Youtube-Generation
8. April 2013

„Wetten, dass…?“ – Spiegel-Edition

Ein Führungswechsel beim „Spiegel“ ist das Äquivalent zur Soap Opera für deutsche Journalisten. Der „Spiegel“ ist noch immer der Traum vieler Redakteure, seine Historie und seine besondere Konstruktion mit einer Mitarbeiter-KG in exponierter Position sorgen für reichlich Klatsch, wackelt mal die Redaktionsspitze – so wie in diesen Tagen.

Vor einem Jahr schon wirbelten die Verwerfungen zwischen den Chefredakteuren Georg Mascolo und Mathias Müller von Blumencron in Hamburg Staub auf, nun scheint sich ihre Amtszeit dem Ende zu nähern. Einen Ablösungsbeschluss der Gesellschafter gebe es noch nicht, aber es würden Gespräche geführt – so überbringt es Turi2. „Popcorn!“, wie man im Internet so gerne sagt, wenn es unterhaltsam bleiben wird, die Entwicklung zu beobachten.

Nun wette ich hier ja in diesem kleinen Blog gelegentlich. Das hat auch mein geschätzter Ex-Kollege Roland Schweins, Gründer des Modeblogs Styleranking, bemerkt und mir deshalb am Wochenende eine Wette angeboten, auf die ich einging. Und nur damit es öffentlich ist, sei hiermit festgehalten:

Wird Gabor Steingart neuer Chefredakteur des „Spiegel“, so werde ich einen Tag lang bei Styleranking modebloggen.

Wird er es nicht, wird Roland beim Düsseldorf Marathon 2014 mit mir (und zwei weiteren Personen) eine Staffel bilden.

Wem Sie die Daumen drücken, bleibt Ihnen überlassen.

Nachtrag vom 9.4.: Der Wechsel kommt – und Roland Schweins darf schon mal ins Training einsteigen. Denn Steingart wird es nicht. 

Teile diesen Beitrag