RWE und das grüne Trampeltier

by Thomas Knüwer on 18. August 2009

Am Tag, da der Film das erste Mal gezeigt wurde, hatten einige in der Marketing-Abteilung von RWE sicher Tränen in den Augen. Der Vorstand, das darf erwartet werden, hat sicher lobende Worte gefunden, die Verantwortlichen durften sich sonnen im Glanze der Mächtigen.

Und das mit Recht. Jung von Matt hat für RWE einen Imagefilm mit einem grünen Riesen erschaffen. Das Wort erschaffen trifft es, denn die Umsetzung ist von gehobener Qualität. Dieses Filmchen, das dürfte sicher sein, ist trotz des Preisverfalls der digitalen Animation nicht günstig gewesen. Und er dürfte zurecht einige Preise abräumen.

Die digitale Welt aber ist noch eine andere. Hier interessiert er nicht so recht. Zwar hat ihn jemand geseedet, wie man das Einstellen bei Youtube dann nennt – aber 36.000 Aufrufe in 6 Wochen, das ist erbärmlich.

Vor allem aber sollte jedes Unternehmen, das mit einem solchen Film sein Image polieren möchte, eines bedenken: Mit einem Gratis-Schnittprogramm lässt sich solch ein Denkmal des eigenen Konzern-Egos schnell in die andere Richtung drehen. Es reicht, ein paar Textzeilen einzubauen, wie Greenpeace dies tat:

Unschön aus Sicht von RWE. Und ist eine Lehre für alle, die vom viralen Marketing träumen. Wer sich ins Netz begibt, trifft dort auf viele Menschen, die genug haben von versteckter PR und platter Werbung. Plakatwände und Zeitungsanzeigen geben keine Widerworte – Internet-Nutzer schon. Und deshalb gilt, wie schon im Fall Vodafone: Ohne passendes Produkt und ohne Ehrlichkeit droht im Netz der harte Aufprall in der Realität. Die Trümmer bleiben erhalten: Waren früher die Halbwahrheiten der Werbung nach einiger Zeit vergessen, so können sie heute via Google auf ewig abrufbar bleiben.

5800 Abrufe zählt diese Variante des Films bisher bei Youtube. Aber sie ist ja auch erst drei Tage online. Könnte sein, dass es noch ein paar Tränen gibt bei RWE.

(Gefunden bei Netzpolitik.)

Erst recht, wenn sie sehen, was Greenpeace aus ihrem Riesen noch gemacht hat: ein Trampeltier:


Previous post:

Next post: